er

Wesentliche Unterschiede zwischen Erdgas und Autogas:


Erdgas und Flüssiggas sind zwei grundverschiedene Kraftstoffe. Das Erdgas ist ein weitestgehend naturbelassener Rohstoff, während Flüssiggas zumeist als Nebenprodukt aus der Rohölraffination gewonnen wird.

Die wichtigsten Unterschiede: Erdgas – Autogas


Erdgas Autogas
auch CNG (Compressed Natural Gas) genannt auch LPG (Liquified Petroleum Gas) oder Flüssiggas genannt
regenerative Kraftstoffe wie Bio- oder Naturgas können ebenfalls mit einem Erdgasfahrzeug getankt werden keine Alternativkraftstoffe für Autogas verfügbar
Bestandteil überwiegend Methan (CH4) Propan (C3H8) -Butan (C4H10) Gemisch
L-Gas 80,1% bis 87% Methangehalt
H-Gas 87% bis 98,9% Methangehalt
Butan-Anteil variiert; in Deutschland gilt 95% Propan und 5% Butan
zwei verschiedene Gasqualitäten verfügbar: H- und L-Gas Energiegehalt richtet sich nach der Außentemperatur*
Energiegehalt H-Gas: ca. 14 kWh/ kg
Energiegehalt L-Gas: ca. 11 kWh/ kg
Energiegehalt Autogas:
ca. 6,6 kWh/ l bei 95% Propan
ist leichter als Luft ist schwerer als Luft
wird gasförmig bei einem Druck von ca. 200 bar im Erdgastank gespeichert wird bei einem Druck von 8 bar flüssig im Autogastank gespeichert

*Je wärmer eine Region, umso größer ist der Butananteil im Flüssiggas. Auf diese Weise wird das "gelieren" des Gases im Motor verhindert.

Sicherheit


Im unwahrscheinlichen Falle eines Lecks im Erdgastank entweicht das Erdgas in die Atmosphäre und verflüchtigt sich. Bei Flüssiggas hingegen sammelt sich eine "Gaspfütze" auf dem Boden; es besteht akute Explosionsgefahr!

Verfügbarkeit der Kraftstoffe


Die Verfügbarkeit von Autogas ist mit der Verfügbarkeit des Erdöls gleichzusetzen. Für Erdgas hingegen werden die Reserven für etwa weitere 160 Jahren ausreichen. Durch die fotschreitende Entwicklung von Verfahren zur gewinung von Biogas gilt die Versorgung des Kraftstoffes auch langfristig als ausreichend. Biogas kann übrigens problemlos in allen Erdgasfahrzeugen eingesetzt werden.

Abgabepreise an der Tankstelle


Ein Blick auf die Kraftstoffpreise lässt vermuten, dass Autogas derzeit günstiger zu tanken ist als Erdgas. Tatsächlich werden jedoch zwei unterschiedliche Abgabepreise miteinander verglichen: Liter bei Autogas und Kilogramm bei Erdgas. Der Energiegehalt eines Kilogramms Erdgas (H-Gas) entspricht rund zwei Litern Autogas.

Erdgas hat den höchsten Energiegehalt


Die Grafik bezieht sich auf Erdgas der Kategorie "H"; die einzelnen Energiegehalte sind zwecks besserer Vergleichbarkeit gerundet. Die exakten Energiegehalte lauten: Erdgas (H-Gas) 14 kWh pro kg; Diesel 9,8 kWh pro l; Superbenzin (95 Oktan) 8,9 kWh pro l und Autogas (95% Propan 5% Butan)6,6 kWh pro l. Die Angaben beziehen sich auf jeweils eine Abgabeeinheit an der Tankstelle.

Ein Service von gas24