Häufig gestellte Fragen zu Strom

Wir beantworten Ihre Fragen:

Vom Anbieterwechsel über Fragen zur Stromrechnung bis hin zu den Themen Umzug und Ökostrom.  

Umzug in ein neues Heim

Ja, wenn Sie innerhalb von Stadt und/oder Landkreis Göttingen umziehen. Dann erledigen die Stadtwerke alle Formalitäten für Sie. Dafür benötigen wir so früh wie möglich – am besten vier bis sechs Wochen vor dem Umzug – folgende Daten:    

  • neue Lieferstelle
  • Einzugsdatum
  • neue Zählernummer und Zählerstand
  • Auszugsdatum
  • alte Zählernummer und Zählerstand

Sie steht auf Ihrer Stromrechnung und auf dem Stromzähler.

Der zuständige Netzbetreiber. Er teilt uns auch den Zählerstand mit. Außerdem erhalten Sie von ihrem bisherigen Stromlieferanten eine Schlussabrechnung.

Wechsel zu den Stadtwerken

Jeder, der einen eigenen Stromzähler hat und in der Stadt oder im Landkreis Göttingen wohnt. Einzige Voraussetzung: Ihr Stromverbrauch sollte unter 100.000 Kilowattstunden pro Jahr liegen.

Mit dem Bezug von GöStrom der Stadtwerke Göttingen AG leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz: Sie helfen, CO2 einzusparen. Je mehr Kunden auf klimaneutralen Strom umsteigen, desto mehr CO2-Emissionen werden vermieden.

Sie verbessern Ihre Klimabilanz. Und Sie leiten Ihr Geld um – weg von den Kohle- und Atomkraftwerken und hin zu erneuerbaren Energien. Wenn Sie sich zusätzlich zum GöStrom auch für den GöCent entscheiden, fördern Sie zudem den Bau neuer umweltverträglicher Anlagen. Denn den GöCent investieren wir in den Ausbau regenerativer Energieanlagen und Kraft-Wärme-Kopplung in Göttingen und der Region.

Sie haben vier Möglichkeiten:

  1. Online: Am einfachsten geht es über das Anmeldeformular auf unserer Homepage
  2. E-Mail: Schreiben Sie uns an goestrom( at )swgoe.de
  3. Post: Gerne senden wir Ihnen ein Formular zu, das Sie ausgefüllt und unterschrieben an uns zurückschicken können. Ein kostenloser Rückumschlag liegt bei.
  4. Telefonisch: Sie erreichen uns unter der Nummer 0551/301-777 montags bis donnerstags von 8 - 17 Uhr und freitags von 8 - 15 Uhr. 

Alle notwendigen Daten finden Sie in der Regel auf Ihrer letzten Stromrechnung.

Fragen nach Zählernummer, Kundennummer des bisherigen Anbieters, Verbrauch etc., lassen sich somit leicht beantworten. 

Nein. Sie melden sich einfach bei uns an und wir kümmern uns um die weiteren Formalitäten. 

Nein. Der Wechsel ist für Sie kostenlos.

Der Wechsel erfolgt zügig – möglichst zu dem von Ihnen angegebenen Wunschtermin. Für die Kommunikation mit Ihrem bisherigen Lieferanten und dem Netzbetreiber gibt es feste Fristvorgaben. Hieraus ergibt sich, wie lange der Wechsel dauert. In jedem Fall informieren wir Sie rechtzeitig über den Lieferungsbeginn.

Ja. Selbst wenn dabei eine Verzögerung eintreten sollte, ist Ihre Energieversorgung durch gesetzliche Regelungen gesichert. Wir werden Ihren Wechsel zu uns dann zum nächstmöglichen Termin veranlassen.

Nein, der bei Ihnen installierte Stromzähler kann bleiben.

Der Netzbetreiber. Er muss die Strommengen, die in seinem Stromnetz für Sie durchgeleitet werden, genau ermitteln. Für die Abrechnung am Jahresende übernehmen dann Sie oder wir das Ablesen. Vor einem Ablesetermin informieren wir Sie rechtzeitig.

GöStrom hat keine Mindestvertragslaufzeit. Sie können Ihren Vertrag mit einer Frist von einem Monat zum Ende eines Kalendermonats kündigen. Abschläge, die Sie an ihren bisherigen Stromlieferanten gezahlt haben, werden dann mit dessen Schlussabrechnung verrechnet.

Fragen zum Produkt GöStrom

Der Strompreis für GöStrom setzt sich aus dem Arbeitspreis von 27,66 ct/kWh (brutto) und dem Grundpreis von 107,81 €/Jahr (brutto) zusammen. Wir bieten eine Preisgarantie bis zum 31. Dezember 2019.

Nein, Sie bezahlen nur den Strom, den Sie wirklich verbrauchen.

Daran ändert sich nichts. Dafür ist auch nach Ihrem Wechsel zu den Stadtwerken der Netzbetreiber zuständig.

Klimaneutraler Ökostrom

CO2 ist die Abkürzung für das Treibhausgas Kohlenstoffdioxid – eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff, die bei der Verbrennung von fossilen Brennstoffen wie Öl, Erdgas oder Kohle entsteht. Treibhausgase tragen zur globalen Erwärmung bei. GöStrom verursacht keine CO2-Emissionen, da er zu 100 Prozent aus regenerativer Wasserkraft stammt – komplett klimaneutral.

Der Schlüssel ist die zeitgleiche Einspeisung des Ökostroms. Wir liefern nicht pauschal, sondern in jeder Viertelstunde genau die Menge Ökostrom, die Sie benötigen. Dabei orientieren sich unsere Lieferanten an so genannten Standardlastprofilen. Das sind verlässliche Prognosen des Strombedarfs verschiedener Kundengruppen zu jeder Tageszeit.

Mit unseren Herkunftsnachweisen sind Sie auf der sicheren Seite: Die Strommenge aus Wasserkraft, die wir Ihnen als GöStrom liefern, wurde auch tatsächlich in Norwegen produziert und nur Ihnen und niemandem anderem verkauft.

 

 

Unsere Lieferanten sind vertraglich dazu verpflichtet, uns ausschließlich Strom aus Kraftwerken bereitzustellen, die unseren Anforderungen entsprechen. So stellen wir sicher, dass GöStrom immer 100 % Ökostrom ist.

Ja. Im Bedarfsfall garantieren uns unsere Lieferantenverträge zusätzliche Ökostrom-Kapazitäten. Zudem tragen wir durch unsere eigene Stromerzeugung von mehr als 30 Millionen Kilowattstunden klimaneutralen Stroms und durch den GöCent dazu bei, dass immer mehr sauberer Strom auf den Markt verfügbar ist.

Ja, wenn auch nicht von heute auf morgen. Um den Strombedarf in Deutschland komplett durch erneuerbare Energien und Kraft-Wärme-Kopplung zu decken, braucht es massive Investitionen in neue Anlagen. Deshalb wollen die Stadtwerke Göttingen in den kommenden Jahren rund 20 Millionen Euro in Windenergie und den Ausbau von Blockheizkraftwerken investieren.

Bild GöStrom Kampagne

Wechseln Sie jetzt zu GöStrom!

Lebensqualität ist, etwas Neues auszuprobieren. Wechseln Sie jetzt und sichern Sie sich die Festpreis-Garantie.

Abgasfrei durch Göttingen mit dem Elektroroller von unu

Exklusiv für Stadtwerke-Kunden

Düsen ab sofort smart, abgasfrei und fast geräuschlos durch Göttingen - mit dem Elektroroller von unu.