Stadtwerke bitten ihre Kunden*innen um Unterstützung.

Göttingen, 03.12.2020  Zum Jahresende entsenden die Stadtwerke Göttingen für die zu erstel-lende Jahresverbrauchsabrechnung normalerweise ihre Ableser zu den Göttinger Kunden*innen, um die Zählerstände von Wasser, Gas und Strom zu ermitteln. Aufgrund der nach wie vor brisanten Lage durch die Corona-Pandemie ist dies zum Schutz der Kunden*innen und Mitarbeiter*innen leider nicht möglich. Das Versorgungsunternehmen bittet deshalb ihre Kunden*innen in den nächsten Tagen mit einem Schreiben in den Briefkästen um die Selbstablesung der Verbrauchsstände. Etwa 60.000 Kunden werden darin aufgefordert, ihre Ablesewerte komfortabel über einen der aufgezeigten Kommunikationswege an den Energieversorger zu übermitteln. Dazu gehören ein aufgedruckter QR-Code auf dem Schreiben, der zum Online-Portal der Stadt-werke führt, die Internetadresse https://ableseportal.swgoe.de, die E-Mail-Adresse ablesung( at )swgoe.de sowie die Rücksendung der perforierten Postkarte am Schreiben, für die Kunden*innen selbstverständlich kostenfrei. Auch eine Zählerhotline steht unter Telefon 0551 / 301-440 während der Öffnungszeiten montags bis donnerstags von 08:00 bis 17:00 Uhr sowie freitags von 08:00 bis 15:00 Uhr zur Verfügung. An den Feiertag ist die Hotline nicht besetzt.