stadtverbesserer - aktuell

Unser Weg zu Ihnen

"Inhaltlich ist unsere kleine Zeitschrift kein primäres Vertriebsmedium und Werbeblättchen, sondern ein attraktiv gestaltetes Informations- und Unterhaltungsmedium mit zeitgeistigen Themen und natürlich mit Geschichten aus unserem Unternehmen, über die Menschen, die bei uns arbeiten, über unseren verantwortungsvollen Versorgungsauftrag und wie wir diesen tagtäglich für die Menschen in Göttingen erfüllen. Der Titel des Mediums kommt aus unserer Dachkampagne „meine stadtverbesserer“ und passt zu all unseren Themen, denn wir machen hier in vielen, eher selbstverständlich gewordenen Bereichen das Leben ein klein wenig besser – oder sagen wir, es wäre wesentlich schlechter OHNE unseren Einsatz!"

Claudia Weitemeyer
Pressesprecherin Stadtwerke Göttingen

 

Download Ausgabe Juni 2020

Ein Gedicht von Felicitas Lehnig zu unserer 1. Ausgabe

"Ich ging zum Briefkasten und schaut nach,
sofort eine neue Zeitung mir ins Auge stach.
Nachdem ich die Wohnung gefegt mit dem Besen,
nahm ich mir beim Stillen die Zeit zu lesen.

Die erste Seite informierte über die Veränderung in der Corona-Zeit,
dass verloren gegangene Werte gewinnen wieder an Bedeutsamkeit.
Ich gab gleich den Artikel zum Lesen meinem Mann.
Er war auch gleich von ihm angetan sodann.

Große Aufmerksamkeit erhielt auch der Artikel mit den Dieben.
Vielen Dank dafür - eine Warung der Bevölkerung darf man nicht aufschieben.
So gefällt mir sehr, dass sie informieren über die aktuelle Lage.
Ich würde auf alle Fälle ihre Zeitung wieder lesen - keine Frage.

Vielleicht könnte noch was für Kinder rein,
ein Rätsel, ein Comic, was zum Basteln das wäre doch fein.
Interessant wäre auch eine Aufstellung der Berufe,
die es gibt bei den Stadtwerken - das wäre dann aber schon eine höhere Stufe.

Bitte behalten Sie die Nähe zu ihren Kunden,
das habe ich als sehr ehrlich und gelungen empfunden.

Reizend finde ich das Gewinnspiel,
darum nehme ich mir die Zeit zum Reimen viel.

Als Mama von drei Kindern kann ich gebrauch den Gutschein nur zu gut.
Darum hoffe ich, dass die Glücksfee zieht meine Mail aus dem Hut. "


Felicitas Lehnig